Ines und Alia machen sich mal eben frisch…

In den nächsten Tagen wird es hier vermutlich ein wenig ruhiger zugehen, und das aus einem ganz bestimmten Grund: Ines und Alia möchten sich von einer neuen Seite präsentieren und werden hier die eine oder andere Änderung vornehmen. Wir verpassen dem Blog nun einen neuen Anstrich und können jetzt schon versprechen: Es wird toll! Nicht nur am Design sondern auch an der Strukturierung der Seite wird sich einiges ändern und wir freuen uns, euch bald das Ergebnis zeigen zu können. Bis dahin verabschieden wir uns und hoffen, in dem Chaos aus technischen Ungereimtheiten, kreativen Blockaden und all den anderen Blogger-Problemen nicht unterzugehen.

Herbsttrends | Leo-Muster, Teddy-Fell, Bouclé-Strick und Ponchos

Seit einigen Tagen weht ein eisiger Wind durch die Straßen. Höchste Zeit, sich Gedanken über hübsche Winterjacken zu machen. Welche Trends ihr wo shoppen könnt und was ihr beim Styling beachten müsst, erzähle ich euch heute.

1. Leo-Muster:

Genau wie die Karos scheint auch der Leo-Print niemals aus dem Trend zu kommen. Jedes Jahr taucht er erneut in den Kollektionen sowohl großer Ketten als auch traditioneller Modehäuser auf, und dieses Jahr besonders flauschig in Form von Fellimitat-Mänteln – dieses Wort klingt wie Musik in den Ohren der Fashionistas (und Tierschützern) dieser Welt. Und das aus drei ganz simplen Gründen: Sie sind erschwinglich, sie halten warm und sehen obendrein fantastisch aus – vorausgesetzt man kombiniert sie richtig. Letzteres gelingt uns am besten, indem wir sie zu all-black Outfits als Hingucker überwerfen oder lässigen Boyfriend-Styles mit ihnen die nötige Portion feminine Eleganz verleihen. Vorsicht: Zu viel Schnickschnack lassen die edlen Stücke schnell billig wirken. Hier gilt das Motto “Weniger ist mehr!”. Dieses Exemplar stammt von Mango (Heute könnt ihr bei eurem Kauf übrigens noch 30 % sparen.).

2. Teddy-Fell:

Vorzugsweise in hellen Grautönen gehalten, wirkt dieser Trend besonders schön zu Grobstrick in Pastell-Farben, hellen Hosen und Leder-Boots in Naturtönen. Mit einem solchen Styling wird selbst der tristeste Tag ein Bisschen freundlicher. Dieses Modell könnt ihr momentan bei H&M ergattern.

3. Bouclé-Strick:

Klassisch und elegant kommt dieser Herbsttrend daher. Egal ob zum kleinen Schwarzen mit Strumpfhose oder einer Hose-Bluse-Kombination – mit einem Bouclé-Mäntelchen wird jeder schicke Look super abgerundet. Hier seht ihr mein Exemplar aus edlen Grautönen, aber auch mit einem Klecks Farbe gefällt mir das Material sehr gut.

4. Ponchos:

Diese hübschen Überwürfe sind echte Hingucker. Boho-Looks aus Kleid, Strumpfhose, Stiefeln und Hut werden mit einem Poncho toll ergänzt und passen perfekt in eine sonnige Herbst-Kulisse. Ich werde mir dieses schalähnliche Modell auf jeden Fall noch bestellen.

Look | Fall Colors

Jedes Jahr im Herbst dürfen wir uns über die für diese Jahreszeit so typischen Farben freuen: Ob kräftiges Tannengrün oder sattes Bordeaux – es scheint, als würde im Kleiderschrank das Licht gedimmt und die knalligen Farben des Sommers einfach ein wenig abgedunkelt werden. Ich mag die Edelstein-Nuancen und kombiniere sie wie in diesem Outfit auch gerne untereinander.

Tipp: Die Lederlook-Jacke von Zara ist momentan auf schnäppchenverdächtige 39,99 € reduziert. Also, schnell zuschlagen! (Stand: 21. Oktober 2014)

Fir green, bordeaux, purple – I’m in love with all the dark colors that turn our wardrobe into a glamorous collection of fall must-haves. 

Hint: The green fake leather jacket worn in this outfit is greatly reduced at the moment. Go, get it here!

Shop the Look: Booties – Tory Burch (similar here) | Dress – Asos (similar here)

Jacket – Zara (click) | Hat – H&M (similar here)

Look | White Jeans

Wer auch immer auf die Idee kam, weiße Jeans könne man nur in den warmen Monaten des Jahres tragen, wusste schlichtweg nicht wie man sie richtig kombiniert. In Verbindung mit dunklem Strick und schwarzen Boots wird das helle Beinkleid nämlich ganz schnell herbsttauglich und man hat keinen Grund mehr, es bis zum Frühling in der hintersten Ecke des Kleiderschranks zu deponieren.

Whoever said that white jeans could only be worn in spring and summer simply didn’t know how to combine them. Paired with dark knit and black boots, this summer must-have can quickly be turned into a fall allrounder.

Shop the Look: Boots – New Look (click) | Jeans – Asos (similar) | Knit – Vero Moda (similar)

Jacket – EDC (click) | Bag – Justfab | Bracelets – Hallhuber (similar) | Sunglasses – MiuMiu (click)

Herbsttrends | Neopren, Karo & kurze Strickpullis

Draußen wird es zunehmend kühler, die Temperaturen schaffen es, wenn überhaupt, nur noch für höchstens zwei Stunden am Tag über die Zwanzig-Grad-Marke und buntes Laub bedeckt die Straßen. Der Herbst ist endgültig bei uns angekommen. Aber nicht nur draußen, sondern auch drinnen, in unseren Schränken verändert sich etwas: Die leichten Sommerkleidchen müssen nun schwerem Strick weichen, Birkenstocks werden durch Leder-Boots ersetzt und die Zeit, in der man sich abends eine Jeansjacke übergeworfen hat ist für dieses Jahr auch vorbei.

Mein Kleider- und Schuhschrank ist in den letzten Wochen um einige Stücke reicher und ich dadurch um einige Euros ärmer geworden. Welche Teile für die kalte Jahreszeit bei mir einziehen durften und wo ihr sie oder vergleichbare Herbst-Trends erstehen könnt, das erzähle ich euch in den nächsten Tagen hier. Beginnen wir heute mit den Oberteilen…

1. Der Neopren-Sweater

Givenchy machte es vor, alle anderen machen’s nach: Oberteile aus Neopren-Jersey. Sie sind bequemer als sie auf den ersten Blick zu sein scheinen, halten warm und befinden sich auf dem besten Weg, der heißeste Trend der Saison zu werden. Die Hingucker gehen super zu kurzen Skater-Minis, aber auch ein Jeans-Sneakers-Outfit runden sie perfekt ab. Ich entschied mich für ein Exemplar von Esprit, das nicht nur materialtechnisch sondern auch in Sachen Print seiner hochpreisigen Inspirationsquelle sehr ähnelt.

2. Die Karo-Bluse

Ich kann mich an keinen Herbst mehr erinnern, in dem das Karomuster nicht omnipräsent war. Letztes Jahr kam dieser Trend erneut sehr intensiv in vielen Kollektionen auf. Und auch dieses Jahr dürfen wir uns mit hübschen Karos schmücken – am schönsten in Verbindung mit einer schwarzen Skinny Jeans und derben Leder-Boots. Eine Bluse in dem Print besaß ich bis vor drei Wochen noch nicht. Jetzt darf ich ein besonders hübsches Stück, ebenfalls von Esprit, mein Eigen nennen.

3. Der kurze Strickpulli

Seit diesem Sommer wird Bauch gezeigt. Was in der warmen Jahreszeit wunderbar mit leichten Hängerchen und cropped Tops funktioniert hat, wird jetzt einfach auf schwere Strickpullover übertragen. Vorsicht: Das ist ein Trend, der wirklich nur im Herbst funktioniert, wenn das Thermometer noch nicht unter den Gefrierpunkt gefallen ist – und bis das der Fall ist feiern wir ihn, zu hochgeschnittenen Skinny Jeans und Maxiröcken. Bei Vero Moda erstand ich vor zwei Wochen ein schlichtes, schwarzes Exemplar, aber dieses hier gefällt mir mindestens genauso gut.

Look | Aufi geht’s

Gerade befinde ich mich auf dem Weg zum Oktoberfest. Pünktlich zum letzten Wiesn-Wochenende gönne ich mir eine (oder auch zwei, oder drei…) Mass auf der Theresienwiese. Das richtige Outfit darf da natürlich nicht fehlen. Wie es sich für ein “bayrisches Madel” gehört, bin ich in eines meiner Dirndl geschlüpft und feiere stilecht in traditioneller Tracht.

Dieses Jahr begleitet mich ein ganz besonderes Accessoire auf das größte Volksfest Deutschlands: Die Trachtensocken mit zuckersüßer bayerischer Herzverzierung und Zopfmuster von Sympatico. Im Onlineshop von Witt-Weiden könnt ihr diese Schätzchen noch in allen Größen erstehen – egal ob für einen Spontanbesuch dieses Jahr oder die Wiesn 2015.

Read More →

Travel | Royal Zanzibar Beach Resort

Für unseren Aufenthalt auf Zanzibar entschieden wir uns für ein Hotel in Nungwi, das Royal Zanzibar Beach Resort. Schon kurz nach unserer Ankunft, bei der wir herzlich mit einer Kokosnuss mit Strohhalm begrüßt wurden (Ich sage euch, es gibt nichts, was dich mehr in Urlaubsstimmung bringt, als so eine nette Geste.) war uns klar: Die Abreise wird uns sehr schwer fallen.

Read More →

Look | Welcome Fall

Seit Dienstag ist er offiziell da, der Herbst. Je älter ich werde, desto intensiver erlebe ich die Jahreszeiten und ihre Übergänge. Das wird mir besonders im Herbst bewusst. Dieses Jahr freue ich mich wahnsinnig über ihn, denn der Herbstanfang bringt für mich einige schöne Dinge mit sich. Am 3. Oktober werde ich, wie seit vier Jahren bei mir so üblich die Wiesn besuchen. Und am Montag darauf beginnt für mich ein neuer (Lebens)abschnitt: Mein Studium an der Universität in Würzburg. Medienkommunikation. Ich bin sehr gespannt auf das, was mich in den nächsten drei Jahren erwarten wird.

Ein weiteres Highlight des Herbstanfangs ist das Garderoben-Update, dem sich mein Kleiderschrank jedes Jahr unterziehen muss. Schwere Materialien, dunkle Farben und jede Menge Kopfbedeckungen erhalten dann Einzug bei mir. Und Karos. Die stehen bei mir seit letztem Winter hoch im Kurs. Natürlich musste ich als großer Fan mir auch eine karierte Bluse anschaffen. Dieses Exemplar stammt von Esprit und gefällt mir sowohl was Material als auch Farbgebung anbelangt ausgesprochen gut. Was am besten dazu passt? Eine schwarze Skinny Jeans. Die musste ich mir – Schande über mein Haupt – auch erst zulegen, da ich auf diesen Klassiker bisher (leider) vollständig verzichtet habe. Mit Hut und Booties bekommt der Look einen Hauch von wildem Westen, findet ihr nicht auch? Wild West 2.0 sozusagen.

Read More →

Look | Take it easy

Das hier ist das einzige “richtige” Outfit, das wir während unseres Urlaubs fotografiert haben. Tagsüber hatte ich nie mehr als einen Bikini an und da es so nah am Äquator bereits um 18:00 Uhr dunkel wird und wir jeden Tag ausklingen lassen haben, indem wir uns den Sonnenuntergang bei einem Cocktail am Strand angesehen haben, war es, als ich die schönen Klamotten trug schon dunkel. Diese Kombi aus Jeans-Shorts, cropped Top und Birkenstocks trug ich während der Delfin-Tour auf einem Segelboot – schön easy und einfach passend.

Read More →

Travel | Instagram Diary

Seit Sonntagabend bin ich wieder in Deutschland. Bevor es hier mit den Reiserückblicken über Zanzibar losgeht, möchte ich euch ohne viele Worte ein paar meiner Instagram-Fotos des Urlaubs zeigen.

Read More →